Sie erreichen uns unter +49 (0) 421 432 55 5 oder info@cardiohb.com

GLOSSAR

Elektrokardiogramm (EKG)

Das Herz ist ein Hohlmuskel, der das Blut infolge ventilartig wirkender Herzklappen über den großen Körperkreislauf in Richtung Organe pumpt. Bei einem gesunden Herzen funktioniert dies durch eine koordiniert ablaufende elektrische Erregungsausbreitung, -überleitung u. rückbildung. Schlag für Schlag. Beim EKG handelt es sich um die Aufzeichnung dieser elektrischen Mikroströme, die das Herz regelmäßig und normalerweise geordnet durchlaufen bzw. worunter die koordinierte Pumpfunktion des Herzens erst möglich ist. Mit Hilfe des EKGs lässt sich die Herzfrequenz messen sowie der Herzrhythmus, die Herzgröße und seine elektrische Achse erfassen. Bei einem Menschen mit gesundem Herzen lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit ein unauffälliges EKG ableiten. EKG-Veränderungen können auf krankhafte Veränderungen des Herzens hinweisen – z. B. auf Durchblutungsstörungen des Herzmuskels.