Sie erreichen uns unter +49 (0) 421 432 55 5 oder info@cardiohb.com

FFR (Fractional Flow Reserve)

FFR (Fractional Flow Reserve)

Die im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung erfolgende invasive Koronarangiografie war über Jahrzehnte der Goldstandard in der Diagnostik der Herzkranzgefäße bzw. in der Diagnosestellung bedeutsamer Kranzgefäßverengungen (Stenosen) bei koronarer Herzkrankheit (KHK). Insbesondere die (hämodynamische) Bedeutung mittelgradiger Stenosen ist durch visuelle Abschätzung schwer zu erkennen.

Die Fractional Flow Reserve (FFR) erfolgt im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung und ist eine Kennzahl, die eine sehr genaue Aussage darüber zulässt, wie sehr eine Verengung den Blutfluss in dem untersuchten Gefäß einschränkt.