Sie erreichen uns unter +49 (0) 421 432 55 5 oder info@cardiohb.com

Vorhofohrverschluss

Vorhofohrverschluss

Im Bereich der linken Vorkammer befindet sich das sog. Vorhofsohr im Sinne einer Aussackung. Die Blutflussgeschwindigkeit ist in diesem Bereich relativ gering. Bei auftretendem Vorhofflimmern kommt es im linken Vorhofsohr relativ häufig zur Bildung von Blutgerinseln (Thromben). Lösen sich derartige Blutgerinsel, werden sie als Embolien bezeichnet und können in Hirnschlagadern wandern, was sich als „Schlaganfall“ äußerte. Um Schlaganfällen vorzubeugen werden viele Patienten mit Vorhofflimmern daher mit Gerinnungshemmern behandelt.

Um bei Patienten mit Vorhofflimmern die Behandlung mit Gerinnungshemmern und das damit eröhte Blutungsrisiko zu vermeiden, verschließt man das linke Vorhofsohr heute immer häufiger mit einem Verschlussschirmchen (Occluder). Dadurch können sich im Vorhofohr keine gefährlichen Gerinsel mehr bilden, das Schlaganfallrisiko sinkt und die Therapie mit Gerinnungshemmern ist nicht mehr notwendig.