Sie erreichen uns unter +49 (0) 421 432 55 5 oder info@cardiohb.com

Großer Preis des Mittelstandes

Großer Preis des Mittelstandes

Lammetal GmbH Gemeinnützige Lebenshilfe Einrichtungen, Carolin Reulecke, Geschäftsführerin; Ruwac Industriesauger GmbH, Axel Runge, Geschäftsführer; pb+ Ingenieurgruppe AG, Prokuristen der Firma; Kardiologisch-Angiologische Praxis, Lena Oberascher, Assistenz der Geschäftsführung; Heino Mühlenbeck Fleischwaren GmbH, Gebhard Buck, Geschäftsführer          © Boris Löffert

Großer Preis des Mittelstandes 

 

Seit 24 Jahren verleiht die Oskar-Patzelt-Stiftung den „Großen Preis des Mittelstandes“ an Wettbewerber aus ganz Deutschland. 2018 stand der Wettbewerb unter dem Motto „Zukunft gestalten“.

Das gesamte Team der Kardiologisch-Angiologischen Praxis freute sich, erstmalig nominiert worden zu sein. Bundesweit nahmen 4.917 Unternehmen an dem Wettbewerb teil. Am 29. September 2018 wurden die Preisträger und Finalisten aus den Regionen Niedersachsen/ Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Schleswig-Holstein/Hamburg geehrt. Elf Unternehmen aus diesen Regionen erhielten die begehrte „Preisträgerstatue“. Und auch für die Kardiologisch-Angiologische Praxis gab es Grund zum Feiern: Sie wurde zusammen mit vier weiteren Unternehmen aus der Region Niedersachsen/Bremen als „Finalist“ ausgezeichnet.

Unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft –Mehr Arbeitsplätze“ zielt die Stiftung darauf ab, die Leistungen mittelständischer Unternehmen zu bewerten und zu fördern. Die Nominierten werden anhand von fünf Wettbewerbskriterien bewertet:

• Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

• Modernisierung und Innovation

• Engagement in der Region

• Service, Kundennähe und Marketing

• Gesamtentwicklung des Unternehmens