Sie erreichen uns unter +49 (0) 421 432 55 5 oder info@cardiohb.com

Langzeit-EKG

Langzeit-EKG

Langzeit-EKG

Patienten erhalten das Langzeit-EKG für bis zu 72 Stunden. Dazu befestigen wir drei Elektroden am Oberkörper, die mit dünnen Kabeln mit dem Recorder verbunden sind. Wir händigen ein Protokollblatt aus, auf dem auftretende Beschwerden wie beispielsweise regelmäßiges oder unregelmäßiges Herzklopfen, Schwindel, (beinahe) Ohnmacht, Übelkeit oder Ähnliches festgehalten werden möchten. Bei Auftreten sollte eine Taste auf dem Gerät betätigt werden, um die genaue Uhrzeit festzuhalten und später Beschwerden mit dem jeweiligen EKG-Ereignis korrelieren zu können.

Patienten sollten während der gesamten Messung ihren gewohnten Tagesablauf beibehalten. Als Aufzeichnungszeitraum wählen wir gerne werktags bzw. meiden das Wochenende. Baden und Duschen ist während der Untersuchung problematisch, da die Elektroden sich ablösen können.